Versuch macht klug…!

Vorbereitungen und Organisatorisches sind abgeschlossen – Der Startschuss für die Experimente ist gefallen! Hier unsere ersten Eindrücke:

Erstmal waren wir natürlich selbst neugierig auf unsere Teilnehmer – daher haben wir uns besonders über die ziemlich gemischte Zusammensetzung der Gruppen gefreut: die Alterspanne reichte von 10 bis 64 Jahren, die Fitness vom Hobby-Rennradler bis zu körperlich beeinträchtigten Personen und beruflich vom Ingenieur bis zur Bürokraft. Alle hatten aber Eines gemeinsam: die Neugier auf unser Projekt und auf einen ungewöhnlichen Tag im Römerbergwerk.

Anfangs testete jeder seine Mahltechnik an unseren extra bereit gestellten Übungsmühlen; erst ohne- dann mit dem Experimentablauf. Anschließend ging es an die eigentlichen Experimentalmühlen. Der Citizen-Science-Aspekt des Versuchsaufbaus funktioniert sehr gut; Schnell ergaben sich Gespräche auf Augenhöhe mit den Teilnehmern (hier z.B. Eindrücke einer Teilnehmerin) und wir bekamen erste Anregungen und Optimierungsvorschläge sowohl zum organisatorischen Ablauf als auch zu technischen Veränderungen, die wir gleich für die jeweils folgenden Termine umgesetzt haben.

Auf jeden Fall hat „Du kannst Forschen“ schon jetzt vielfältige Erkenntnisse geliefert und ganz sicher auch Spaß gemacht.

Um etwas zu den ersten Mahlergebnissen zu sagen, ist es jedoch noch zu früh – hierzu brauchen wir generell noch zahlreiche weitere Datensätze.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.